[Inhalt] [Credits] [Pressestimmen] [Filme A - Z] [Homepage] [e-mail]
 
     
Islandfalken    Islandfalken
ein Film von Fridrik Thor Fridriksson
Pressebetreuung: Arne Höhne
     
Island /Deutschland /Norwegen / Großbritannien 2002
96 min, 35 mm, Cinemascope, Dolby Digital
     
IslandfalkenSimon, ein schweigsamer und mysteriöser Amerikaner, reist nach Island, der Heimat seiner Mutter. Er will sein verpfuschtes Leben beenden. Bevor er seinen Plan ausführen kann, trifft er Dúa, eine eigenwillige junge Künstlerin, von der er glaubt, sie könne seine Tochter sein. Nach einem Konflikt mit der örtlichen Polizei, bei dem Simon Dúa mit Waffengewalt zu Hilfe eilt, bleibt dem ungleichen Paar keine andere Wahl als die Flucht auf's Festland. In ihrem Reisegepäck befindet sich ein Islandfalke, einst das begehrteste Exportgut der Insel.
In Hamburg will Simon das Tier an reiche Araber verkaufen. Aber Dúa hat ganz andere Pläne
 
Credits
Island /Deutschland /Norwegen / Großbritannien 2002
96 min, 35 mm, Cinemascope, Dolby Digital

mit
Keith Carradine
Margrét Vilhjálmsdóttir
Ingvar E.Sigurdsson
Axel Prahl
Hark Bohm


Originaltitel: Falkar /Falcons
Buch: Einar Karason und Fridrik Thor Fridriksson
Regie: Fridrik Thor Fridriksson
Kamera: Harald Paalgard
Schnitt: Sigvaldi J.Kárason
Ton: Kjartan Kjartansson
Musik: Hilmar Örn Hilmarsson
Redaktion: ZDF/AR E Alexander Bohr
Produzenten: Fridrik Thor Fridriksson, Anna María Karlsdóttir, Peter Rommel, Egil Ödegaard, Mike Downey, Sam Taylor

Eine Produktion der Icelandic Film Corporation
in Koproduktion mit Peter Rommel Productions,
Filmhuset AS, Norwegen und Film & Music Entertainment UK,
in Zusammenarbeit mit Invicta Capital Ltd.,UK und ZDF/Arte,
mit Unterstützung von Eurimages, Icelandic Film Fund, FilmFörderung Hamburg und Nordic Film &TV-Fund.

Im Verleih von Ventura Film
Verleih gefördert von der FilmFörderung Hamburg
   
[zur vorigen Seite]

[zum Seitenanfang]

 
 

Copyright © Ventura Film - Alle Rechte vorbehalten